Private Eye: Spur ins Dunkel – Abenteuer 8 im viktorianischen England 1880s

16,95 

Wir bieten hier für das Fantasy-Rollenspiel Private Eye von Redaktion Phantastik den Abenteuerband Nummer 8: Spur ins Dunkel mit zwei Gruppenabenteuern und einem sehr schönen Quellenteil zum k.u.k-Wien an.

Zustand: Neu

Lieferzeit: ca. 1-2 Werktage

3 vorrätig

Artikelnummer: N0054 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Wir bieten hier für das Fantasy-Rollenspiel Private Eye von Redaktion Phantastik den Abenteuerband Nummer 8: Spur ins Dunkel mit zwei Gruppenabenteuern und einem sehr schönen Quellenteil zum k.u.k-Wien an.

Zum Inhalt:

Spur ins Dunkel  von Jan Christoph Steines

Ein Mann blickt in den Spiegel und sieht …?

Jeder Mensch möchte wissen, woher er stammt. Auch der Arzt Samuel Beaver. Als Säugling ausgesetzt, blieb ihm als Hinweis nur ein Amulett. Nach langen Jahren der Suche hat er endlich eine konkrete Spur. Wohin sie ihn führt, verrät er niemandem; er will alle überraschen. Tage später schickt die verzweifelte Ehefrau die Detektive auf die Suche. Wie Teile eines Puzzles müssen sie die Spuren eines Mannes zusammensammeln, der scheinbar spurlos verschwunden ist. Ihre Forschungen führen sie quasi auf Europatournee: von London in ein englisches Dörfchen, nach Dover und Calais und schließlich nach Wien. Zurück in London blicken sie in Samuel Beavers Spiegel. Und müssen erkennen, dass ihre Suche sie, wie den Arzt zuvor, ins Dunkel führte.

Abrakadabra von Jan Christoph Steines

Und plötzlich ist er weg! Wie durch Zauberei! Gerade eben noch lag der wertvolle Ring auf seinem Samtkissen, dann landete er zusammen mit dem Kaffeeservice auf dem Boden. Das Juwelierspaar Weilersdorf ist verzweifelt. Ob die ungarische Gräfin und ihr Diener damit zu tun haben? Aber wie haben sie es gemacht? Die Detektive erwartet eine spannende Verfolgungsjagd durch Wien mit einem trickreichen Ende.

Wien – Kleine Rundschau von Jan Christoph Steines

Die Metropole an der viel besungenen blauen Donau ist eine Reise wert. Mit Oper und Prater, Museen, Heurigen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten stellt sie die Detektive schon fast vor die Qual der Wahl. Im Fiaker sitzend Hofburg und Stephansdom an sich vorüberziehen zu lassen und anschließend im Kaffeehaus einen Katerkaffee oder Pharisäer schlürfen, ist sicher eine willkommene Abwechslung zur alltäglichen Verbrecherjagd.

Auf 96 Seiten bietet der achte Abenteuerband für das Rollenspiel Private Eye zwei Abenteuer nebst einen Quellenteil zu Wien.

Format: DIN A4, Softcover.

Unsere Empfehlung:

Private Eye ist ein überaus stimmungsvolles Rollenspiel nicht nur für Erwachsene. Alle Bände prunken mit vielen zeitgenössischen Fotos, Illustrationen, Plänen etc.

Einfache Regeln, viele verfügbare Abenteuer und ein jedermann und jederfrau vertrauter Hintergrund (der auch immer wieder im Film Neuauflagen findet) schaffen einen perfekten Rahmen für überaus stimmige Rollenspielrunden mit Freunden oder Familie.

Die Abenteuer sind natürlich universell einsetzbar; besonders für das Rollenspiel Cthulhu bieten sich hier die Abenteuer geradezu an.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,280 kg