Neu: VERSANDKOSTENFREI innerhalb Deutschlands

Schatten einer Stadt – Abenteuersammelband Cthulhu Deutschland 1920s

19,95 

Wir bieten hier den bei PEGASUS Spiele für das Rollenspiel Cthulhu veröffentlichten Abenteuerband Schatten einer Stadt mit einer Abenteuerkampagne für das Deutschland der 1920s an.

Zustand: Neu

9 vorrätig

Artikelnummer: N0175 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Wir bieten hier den bei PEGASUS Spiele für das Rollenspiel Cthulhu veröffentlichten Abenteuerband Schatten einer Stadt mit einer Abenteuerkampagne für das Deutschland der 1920s an.

Inhalt: 

Stuttgart, 1925. Man kennt eigentlich die Stadt, die motorisierte Schwabenmetropole, den Kessel, die Industriestadt am Neckar. Doch irgendetwas ist in letzter Zeit … anders. Die altbekannten Gassen ergeben keinen Sinn mehr, Zeit spielt verrückt und böse Omen häufen sich. Ein Schatten aus einer vergangenen Zeit macht sich in den Straßen breit, und sein zunehmender Einfluss zeigt, wie fragil dieses Konstrukt „Realität“ doch eigentlich ist. Können die Investigatoren dem näher rückenden Schrecken noch Einhalt gebieten, oder droht nicht nur Stuttgart in dem kommenden Sturm zu zerbrechen.

Schatten einer Stadt ist eine Cthulhu-Kampagne, in der die Investigatoren dem Mythos nicht durch mehrere Länder folgen, sondern den Schrecken vor der eigenen Haustür, in ihrem Alltag und in ihrer persönlichen Lebenswelt begegnen werden. Die Kampagne besteht aus vier Abenteuern.

Hardcover, 160 Seiten

Unsere Bewertung:

Nach Grenzland ist dies der nächste auf eine Region in Deutschland beschränkte Abenteuerband. Der erwartungsgemäß komplexe Handlungsstrang erfordert den vollen Einsatz der Spielleiterin; mit etwas Erfahrung lässt sich das Abenteuer aber natürlich auch wie immer verschlanken, wenn es zu kompliziert für die Spielgruppe scheint. Neben viel detektivischer Arbeit warten spektakuläre Ereignisse auf die Investigatoren – und Stuttgart wird sich verändern; egal ob die Gruppe Erfolg hat oder nicht.

Auch hier gibt es wieder reichlich lokales Flair mit Stadtplänen und Fotos aus der Zeit – daher: rundum gelungen und empfohlen und sei es nur zum Lesen und Stöbern